Donnerstag, 19. Januar 2017

Déjà-vu ...

Es gibt wieder frische "Presse". Ein alter Text, wie immer (ich habe ihn schon dreimal gelesen, glaube ich) und der nächste Weihnachtsmann wird gesucht.


Auch immer wieder interessant, dass Stuart Styron seine "Pressemitteilungen" in einem Portal veröffentlicht, in dem sich lustig Rechtsradikale tummeln, wo er doch andere gern als Nazi bezeichnet. Aber dort wird eben gar nichts gelöscht, deshalb kann sich das Stalkerchen da so schön austoben.

Im Fratzenbuch geht es wieder unter die Gürtellinie, aber wenn Styron nichts besseres einfällt, als "Hure" ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen