Samstag, 3. Dezember 2016

SSS - Stuart Sieht-nicht-durch Styron

Da hat der Ärmste es wohl immer noch nicht verstanden: Nein, ich bin nicht und war nie Herr Schmidt.

Wenn das Dummerchen mal durch seine ganzen Hetzblogs und -listen geht, findet es auch meinen Benutzernamen. Aber da stehen inzwischen einfach viel zu viele Namen, nicht wahr? Tja, ist schon blöd, wenn man wahllos irgendwelche Leute mit irgendwelchem Kram bekübelt. Manche finden das einfach unlustig und wehren sich.

1 Kommentar:

  1. Ich erlaube mir hier mal eine leicht moderierte Fassung des letzten gewünschten Kommentars abzulegen:

    Hallo, angeblich soll *** für seine Rufmord Kampagne nur die Wikipedia Seiten beanspruchen... Dann schauen Sie sich bitte das hier an: [https://patryskasblog.blogspot.de/ Blog] Bitte leiten Sie den Link weiter. Dieser Link ist für die Löschdiskussion sehr wichtig. *** betreibt ganz dunkle Machenschaften. Bitte leiten Sie den Link weiter! Vielen Dank. ganz verdrängt....da macht er seine eigene Therapie...Das letzte Tagebuch eines Geisteskranken. Immer weiter recherchieren, schließlich muss man wissen, wer da jemand ist, der die ratte vernichten will. Es gibt kein Gespräch mehr. Du bist dran! Monatelang auf übelste Weise Rufmord abgezogen. Und was ist passiert? Am Ende ist eine Ratte entstanden. Total schiefgelaufen ist es diesmal. Aber das reicht nicht. Jetzt geht es erst wirklich los. Du wirst in aller Öffentlichkeit dafür in die Knie gehen. Das ist ein Versprechen für die Ewigkeit. Es geht nicht anders. Du bist so krank und begreifst nicht, dass du viel zu weit gegangen bist. Mit Klarnamen spielen ist verboten, aber die Ratte hat sich gedacht, dass er sein Opfer schon vorher fertig macht, so, dass man anschließend drüber hinweg sieht. Nein. Das ganz üble Erwachen wirst du Abschaum von Scheißefresser noch ganz bewusst erleben. Du wirst vor Angst kotzen, Du hinterlistiges Stück Mobbing-Scheiße von Mensch. Genieß dein Tagebuch weiterhin. Licht aus.

    Ja, genau. Das ist das Gefasel eines offenbar sehr gestörten Menschen.

    Ach, ich vergaß, den Urheber anzugeben: Stuart Styron als einer seiner vielen Blogger: Mentoren-Administratoren-Schmitty-Wikipedia.

    AntwortenLöschen