Samstag, 5. November 2016

Ratten, Ratten, überall Ratten

Hallo Stupidy,

deine Schallplatte hat mindestens einen Sprung. Du wiederholst dich dauernd und es wird und wird nicht origineller.

Falls du es wirklich mal begreifen solltest, dass du dringend eine Therapie brauchst, solltest du auch gleich deine Nagetierphobie behandeln lassen. Deine panische Angst vor Ratten ist ziemlich lächerlich. Ich muss dabei immer an Slapstickfilme denken, in denen jemand kreischend auf den Tisch klettert, weil es in einer Ecke raschelt.
"Ein ekelhaftes Wesen. Hässlich u. krank." Die meisten echten Ratten, mit denen ich zu tun hatte, waren gesund, intelligent und recht niedlich, im Gegensatz zu dir. Krank und hässlich trifft es allerdings ganz gut, wenn man dich beschreiben möchte. Zumindest deine Äußerungen sind es. Über die Fotos von dir sage ich lieber nichts, Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden, und es gibt sicherlich Menschen, die dich irgendwie ansehnlich finden.

Übrigens: Warum regst du dich eigentlich so auf? Warst du nicht derjenige, der groß getönt hat, dass man Menschen nicht beleidigen kann, wenn man sie mit ihren Spitznamen anredet? Warum fühlst du dich eigentlich so beleidigt, wenn man die Wahrheit über dich schreibt und dabei dein Pseudonym verwendet? Ein Pseudonym ist doch kein Klarname, Stupidy.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen