Freitag, 16. September 2016

Wenn man sich doll liebhat

Ich finde es ja schön, dass Stusy so ein gesundes Verhältnis zur Sexualität hat. Wir können über alles reden und jede Fantasie aussprechen. Er redet zwar mehr darüber als ich, aber das macht nichts.
Natürlich hat Stusy so seine Eigenheiten. Er redet gern darüber, wie er es sich selber macht und was er sich dabei am liebsten anschauen würde. Aber das ist in Ordnung. Mutti sagte immer: "Mach dir nichts draus, wenn er an eine andere denkt, er sieht schließlich auch nicht halb so gut aus wie zum Beispiel Sean Connery vor 20 Jahren." Und Mutti hat ja meistens Recht.
Im Moment denkt er dabei ja meistens an eine seiner Rollenfiguren. Die sagt wohl auch gern böse Wörter, und das soll ich dann auch machen. Ich tue ja alles für meinen Stusy. Aber ich kann sie einfach nicht aufschreiben, es tut mir leid.
Aber das ist immer noch schöner als wenn ich das Pferdekostüm anziehen muss und mich nicht bewegen darf, weil ich mich tot stellen muss.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Nein, mein Stusy ist kein Egoist. Er ist einfach ein großer Künstler und denkt nur an seine Kunst. Das ist schon richtig so.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen