Montag, 19. September 2016

Lernen

Neulich hat mir Stusy wieder etwas über Geschichte beigebracht. Er ist nämlich so klug und will, dass ich auch so klug werde. Deshalb versucht er mir immer etwas beizubringen.
Manchmal ist das ja ein bisschen langweilig, es klingt immer so, als würde er aus einem Lexikon vorlesen. Da sind die Doku-Dingsdas im TV viel spannender. Aber er gibt sich solche Mühe und zeigt mir auch immer Bilder dazu, also höre ich zu und lächle ihn an, auch wenn ich das meiste nicht verstehe.
Aber ich glaube wirklich langsam, dass er mit dem Film oder dem Theaterstück oder was auch immer aufhören muss. Er verwechselt dauernd seine Rollen mit den alten Nazis. Mich hat er ja auch schon einmal mit dieser bösen Frauenfigur verwechselt. Das finde ich nicht so schön. Die sagt dauernd gemeine Sachen und außerdem ist sie irgendwie undicht. Sie tropft dauernd, sagt Stusy. Kann er nicht ein liebes Mädchen als Rolle haben und mich damit verwechseln? Das wäre viel schöner.
Aber wahrscheinlich spielen in dem Stück nur solche Bösewichter mit, es ist ja moderne Kunst. Ich mache Stusy weiterhin Mut, er wird das bestimmt schon schaffen mit den vielen Rollen.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, der Stusy bringt mir ganz viel bei. Aber schreibe doch bitte meinen Namen richtig, das heißt Patryska, oder wenn das zu schwierig ist, geht auch Patriska.
    Danke und viele Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Im Raten war Stusy noch nie richtig gut. Dabei war doch Patriska seine beste Socke im Stall.

    AntwortenLöschen